Carolin Klas: Entwicklung und Hintergründe von ZUGFeRD

Im Vorfeld zum kommenden Elektronischen Rechnungstag hatten wir die Chance Carolin Klas, Referentin bei der AWV - Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V. ein paar Fragen zu ihrem Vortrag zur Veranstaltung im Oktober zu stellen. Carolin Klas ist bei der AWV zuständig für die Vereinfachung internationaler Handelsverfahren - technische und rechtliche Aspekte des elektronischen Geschäftsverkehrs.

1) Frau Klas – als Referentin beim Elektronischen Rechnungstag am 15. Oktober berichten Sie über die Entwicklung und Hintergründe von ZUGFeRD. Was würden Sie als die Kernaussage Ihres Vortrages unterstreichen wollen?

Es gibt für die elektronische Rechnung keine rechtlichen Hürden mehr und mit ZUGFeRD kann man sie auch schnell und einfach nutzen.

 

2) Welche Konsequenzen sehen Sie bei den Unternehmen, besonders den mittelständischen?

Nur positive! Durch den strukturierten Rechnungsdatenaustausch mit ZUGFeRD lassen sich Kostenvorteile und Effizienzgewinne in den Unternehmen vollumfänglich realisieren - und das unabhängig von Branche und Größe.

 

3) Welche Bedeutung hat ZUGFerD auf internationaler Ebene?

Da ZUGFeRD auf internationalen (PDF/A-3) und europäischen (Durchführungsleitlinien des CEN für ein branchenübergreifendes Kern-Rechnungsdatenmodell - Core Cross Industry Invoice, genannt "MUG" - Message User Guidelines) Standards beruht, hat es gute Chancen auf europäischer Ebene als Standard anerkannt zu werden. Dies ist gerade vor dem Hintergrund der Erarbeitung eines einheitlichen europäischen Datenmodels im Rahmen der EU-Richtlinie über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen von großer Bedeutung.

 

Wir bedanken uns bei Carolin Klas für die Antworten und freuen uns auf ihren Vortrag beim Elektronischen Rechnungstag 2014.

Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien. Durch die weitere Nutzung der Website nehmen wir an, dass Sie diesem Vorgehen gemäss unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Mehr Informationen
Schliessen