Seminar Elektronische Rechnungen
11.05.2016 in Düsseldorf
12.10.2016 in München

Grundlagen, Konzepte, Realisierung, Idealtypischer Projektablauf

Das Seminar bietet eine umfassende Betrachtung der Möglichkeiten für Elektronische Rechnungen. Aufgrund der aktuellen rechtlichen Vorgaben und der Standardisierung liegt ein besonderer Fokus u.a. auf dem Rechnungsaustausch per E-Mail.

Es werden die steuerrechtlichen Fragen sowie die Umsetzungsalternativen, inkl. der Einbeziehung von Dienstleistern, ausführlich behandelt. Orientierung ist ein idealtypischer Projektablauf, bei dem je Phase die entstehenden Fragen mit den Möglichkeiten, inkl. Vor- und Nachteilen behandelt werden. Die Teilnehmer erhalten eine Broschüre, die die Inhalte auch in textlicher Form wiedergibt.

Seminarleitung: Oliver Berndt & Christian Bestrich, B&L Management Consulting

Dipl.-Informatiker Christian Brestrich ist Senior Consultant bei der B&L Management Consulting GmbH. Sein Kompetenzschwerpunkt ist das gesamte Thema Rechnungen und Rechnungsprozesse – von der Einführung elektronischer Rechnungen über die Optimierung von Rechnungsprozessen bis hin zu den gesetzlichen Grundlagen und Anforderungen. Zusammen mit Oliver Berndt veröffentlichte er 2014 die zweite Auflage des Praxishandbuchs „Rechnungsprozesse optimieren“.

Agenda

10:00 Einführung und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Generelle Nutzenpotenziale des elektronischen Rechnungsaustausches
  • Eignungsprofile der Varianten des Rechnungsaustausches (Papier, EDI, PDF)
  • Gesetzliche Vorgaben aus UStG und GoBD
  • Verfahrensdokumentation in der Praxis
11:00 Kaffeepause
11:30 Elektronischer Rechnungsausgang
  • Idealtypische Vorgehensweise, Zielsetzung, Analyse
  • Organisatorische und technische Konzeption
  • Rechnungsstellung in der Praxis
  • Pro & Contra Einbindung von Dienstleistern
  • Kosten-Nutzen-Betrachtung
12:30 Gemeinsames Mittagessen
13:30 Elektronischer Rechnungseingang
  • Idealtypische Vorgehensweise
  • Zielsetzung und Analyse und organisatorisch Konzeption
  • Validierung der Rechnungsdaten
  • Pro & Contra Einbindung von Dienstleistern
14:15 Archivierung und Freigabe der Eingangsrechnungen
  • Verlässlicher Prüfpfad im Sinne des §14 Abs. 1 UStG
  • Prüfungs- und Freigabe-Workflow
  • Rechnungseingangsbuch und ERP-Übernahme
  • Archivierung und PDF als Langzeitformat
  • Checklisten und FAQ zur Prozessgestaltung
15:00 Kaffeepause
15:30 Technische Konzeption und Markt
  • Technische Prozessgestaltung, inkl. Aspekte des innerbetrieblichen Kontrollverfahrens (IKS)
  • VeR und FeRD sowie Standards für (inter-)nationalen Austausch
  • Ist ZUGFeRD ein Standard für den (inter-)nationalen Austausch?
  • Elektronische Rechnungen in der Öffentlichen Verwaltung (RL 2014/55/EU)
  • Markttrends, Produkt- und Dienstleisterübersicht
17:00 Zusammenfassung, Fazit, Trends und Ausblick
17:15 Ende des Seminartages
18:00 - 21:00 Abendveranstaltung in einem gemütlichen Restaurant, Teilnehmer und Referenten sind eingeladen.
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien. Durch die weitere Nutzung der Website nehmen wir an, dass Sie diesem Vorgehen gemäss unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Mehr Informationen
Schliessen