Loading...

Rückblick auf den 25. Elektronischen Rechnungstag am 15. & 16. Mai 2019 in Düsseldorf

Präsenz-Konferenz

Programmagenda 2019 Düsseldorf

Dies ist ein Konferenzprogramm einer vergangenen Veranstaltung.

FALLSTUDIE
09:00

Expertenvortrag: Einführung - Rechnungsaustausch heute und morgen

  • Status Quo und Entwicklung elektronischer Rechnungen
  • Erfolgsfaktoren für elektronische Rechnungen
Christian BrestrichGeschäftsführer, B&L Management Consulting GmbH
FACHBEITRAG
09:30

Fachvortrag Steuern und Recht: E-Rechnung, Mobiles Scannen und GoBD: Chancen nutzen, Steuerrisiken minimieren

  • Steuerliches und rechtliches Ökosystem
  • Die GoBD als Framework nutzen
  • Die Neufassung der GoBD in der Analyse
  • Mobiles Scannen in der Praxis
  • XRechnung, ZUGFeRD & Coc
  • Do’s and Dont’s aus steuerlicher Sicht
  • Konkrete Vorgaben zur Verfahrensdokumentation
Jakob HamburgSteuerberater, Peters, Schönberger und Partner
FALLSTUDIE
10:30

Kaffeepause

FALLSTUDIE
11:00

Praxisbericht: Effiziente Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP

  • Von der Systemauswahl bis zum heutigen Stand
  • Abwicklung über verschiedene Eingangskanäle: Papier, E-Mail und EDI
  • Benefits der automatisierten Rechnungsverarbeitung
Andreas Zeller (*)Teamleiter SAP Finanzprozesse / SAP-Anwendungsbetreuer, DAW SE
FALLSTUDIE
11:45

Projekterfahrungen und Erfolgsfaktoren bei der Einführung von elektronischen Rechnungsprozessen in der öffentlichen Verwaltung

  • Typische Projektziele
  • Projektorganisation
  • Prozessdokumentation und –analyse
  • Strategische Projektentscheidungen
  • Einführungsstrategien
Kay RudnikLeitung Abteilung Z.2 – Finanzen, Innerer Dienst , Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes NRW
FALLSTUDIE
12:30

Gemeinsames Mittagessen

FALLSTUDIE
13:30

Praxisbericht: Einführung einer SAP-integrierten Lösung zur Verarbeitung von Eingangsrechnungen

  • Standardisierung des Eingangsrechnungsprozesses
  • Nutzen der Lösung
  • Internationale Roll-outs
Gilbert BoucSAP Finance Solution Design, CoE, Sulzer AG
FALLSTUDIE
14:15

Workshops mit Gruppenarbeit: Chancen, Herausforderungen <br>und Entwicklungen beim Austausch von Rechnungen

  • Referenten und Teilnehmer tauschen sich konkret über Themen elektronischer Rechnungen in Arbeitsgruppen aus.
    • Sinn und Nutzen einer Verfahrensdokumentation
    • Archivierung? Aber bitte „revisionssicher“! - Anforderungen und Lösungsmöglichkeiten
    • Erfahrungen mit der Einbeziehung von Dienstleistern in Rechnungsprozesse
Christian BrestrichGeschäftsführer, B&L Management Consulting GmbH
FALLSTUDIE
15:30

Kaffeepause

FALLSTUDIE
16:00

Praxisbericht: Einführung des e-Invoicing bei TÜV SÜD

  • Ausgangspunkt des Projektes
  • Zahlen, Daten, Fakten
  • Kundenanforderungen
  • Definition der Strategie
  • Lösungsansatz
  • Umsetzung
  • Aktueller Stand
  • Lessons learnt
Wolfgang EichlerLeitung Prozessmanagement, TÜV Süd
FALLSTUDIE
16:45

Fazit, Trends und Ausblick zur elektronischen Rechnung

Oliver BerndtGeschäftsführer, B&L Management Consulting GmbH
FALLSTUDIE
17:00

Ende des Kongresstages