Loading...

Rückblick auf den 26. Elektronischen Rechnungstag am 15. & 16. Oktober 2019 in München

Präsenz-Konferenz: 15.10.2019

Der Elektronische Rechnungstag ist ein exklusiver Austausch zu Projekterfahrungen beim Einsatz von elektronischen Rechnungen mit Fallbeispielen und Expertenvorträgen.

Programmagenda 2019

Dies ist ein Konferenzprogramm einer vergangenen Veranstaltung.

KEYNOTE
09:00

Expertenvortrag: Einführung - Rechnungsaustausch heute und morgen

  • Status Quo und Entwicklung elektronischer Rechnungen
  • Erfolgsfaktoren für elektronische Rechnungen
Christian BrestrichGeschäftsführer, B&L Management Consulting GmbH
FALLSTUDIE
09:30

Fachvortrag Steuern und Recht: E-Rechnung, Mobiles Scannen und GoBD: Chancen nutzen, Steuerrisiken minimieren

  • Steuerliches und rechtliches Ökosystem
  • Die GoBD als Framework nutzen
  • Die Neufassung der GoBD in der Analyse
  • Mobiles Scannen in der Praxis
  • XRechnung, ZUGFeRD & Coc
  • Do’s and Dont’s aus steuerlicher Sicht
  • Konkrete Vorgaben zur Verfahrensdokumentation
Stefan GroßPartner / Steuerberater / Certified Information Systems Auditor (CISA), Peters, Schönberger & Partner
FALLSTUDIE
10:40

Kaffeepause

PRAXISERFAHRUNGEN: DIGITALISIERUNG DER EINGANGSRECHNUNGSPROZESSE
FACHBEITRAG
11:10

Erfahrungen mit der Digitalisierung im Finance-Bereich durch Einführung einer digitalen Rechnungseingangsbearbeitung

  • Aufgabenstellung und notwendige Schritte zur Projektvorbereitung
  • Prozessoptimierung und Definition der digitalen Workflows
  • Von der Testphase zum „Go Live“
  • Weiterentwicklung => Stand heute
Heide AdolphSystemadministrator DMS, Energie Südbayern
FALLSTUDIE
11:40

Erfahrungen mit elektronischen Rechnungen

  • Anforderungen bei elektronischen Rechnungen im öffentlichen Unternehmen
  • Fachliche Besonderheiten in der Umsetzung
  • Erfahrungswerte mit der Verfahrensanpassung
Beate Böttges-WeltersFachliche Systemkoordinatorin, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
PRAXISERFAHRUNGEN: ELEKTRONISCHE RECHNUNGEN IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG
FALLSTUDIE
11:10

Erfahrungen mit der Einführung von elektronischen Rechnungsprozessen in der öffentlichen Verwaltung

  • Typische Projektziele
  • Projektorganisation
  • Prozessdokumentation und –analyse
  • Strategische Projektentscheidungen
  • Einführungsstrategien
Kay RudnikLeitung Abteilung Z.2 – Finanzen, Innerer Dienst , Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes NRW
FALLSTUDIE
11:40

Digitale Rechnungsbearbeitung bei der Landeshauptstadt Stuttgart

  • Herausforderungen an die Rechnungsbearbeitung mit dezentrale Bewirtschaftung
  • Einsatz von automatisierten Buchungen
  • Pro und Contra von Portalen/Poststellen zur Einreichung
Julia StraubStadtkämmerei, Landeshauptstadt Stuttgart
FALLSTUDIE
12:30

Gemeinsames Mittagessen

FALLSTUDIE
13:40

Umstellung auf einen E-Rechnungsworkflow aus Projektmanagement Sicht

  • Voraussetzungen für ein erfolgreiches Projekt
  • Vor dem Projekt ist nach dem Projekt?
  • Lessons learned: Was war erfolgreich und was kann optimiert werden?
Jeannette JabuschIT-Projektmanagerin, IntReal Solutions
WORKSHOP
14:10

Workshops mit Gruppenarbeit: Chancen, Herausforderungen und Entwicklungen beim Austausch von Rechnungen

  • Referenten und Teilnehmer tauschen sich konkret über Themen elektronischer Rechnungen in Arbeitsgruppen aus.
    • Sinn und Nutzen einer Verfahrensdokumentation
    • Archivierung? Aber bitte „revisionssicher“! - Anforderungen und Lösungsmöglichkeiten
    • Erfahrungen mit der Einbeziehung von Dienstleistern in Rechnungsprozesse
Christian BrestrichGeschäftsführer, B&L Management Consulting GmbH
FALLSTUDIE
15:20

Kaffeepause

PRAXISERFAHRUNGEN: ELEKTRONISCHE RECHNUNGSSTELLUNG
FALLSTUDIE
16:00

Multichannel-Output-Rechnungsversand – Alles aus einer Lösung! Im Einsatz bei AutoScout24

  • Ausgangssituation & Projektherausforderungen
  • Herangehensweise & Umsetzung der Lösung
  • Fazit & Lessons Learned
Sebastian UllmannLead Project Manager CRM, AutoScout24
FALLSTUDIE
16:30

Einführung des e-Invoicing

  • Ausgangspunkt des Projekts
  • Kundenanforderungen
  • Strategie & Lösungsansatz
  • Umsetzung & aktueller Stand
  • Projekterfahrungen
Wolfgang EichlerLeitung Prozessmanagement, TÜV Süd
PRAXISERFAHRUNGEN: ELEKTRONISCHE RECHNUNGEN IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG
FALLSTUDIE
16:00

The Road to 100 % Purchase e-Invoices

  • eInvoicing at the municipality of Amsterdam
  • Experience and practice in implementation
Etienne DuchateauProjektleiter, Gemeinde Amsterdam
FALLSTUDIE
16:30

Hamburgs Weg zur E-Rechnung

  • Maßnahmen & Erfahrungen bei der Einführung von elektronischen Rechnungen im Landesbetrieb
  • Wichtige Erkenntnisse und Fallstricke
  • Die nächsten Schritte auf dem Weg zur digitalisierten Finanzbehörde
Henning MahnckeBereichsleitung - Kasse.Hamburg, Freie und Hansestadt Hamburg
WORKSHOP
17:00

Townhall-Diskussion: Fazit, Trends und Ausblick zur elektronischen Rechnung

Oliver BerndtGeschäftsführer, B&L Management Consulting GmbH
FALLSTUDIE
17:20

Ende des Konferenztages