Grundlagen-Seminar Digitaler Kreditorenprozess
Von der Accounts Payable Automatisierung zur Purchase-to-Pay-Digitalisierung
19.05.2020 | Köln

Grundlagen-Seminar Digitaler Kreditorenprozess<br><small>Von der Accounts Payable Automatisierung zur Purchase-to-Pay-Digitalisierung<br/>19.05.2020 | Köln</small>

Accounts Payable Automatisierung ist häufig der Anfang zur Digitalisierung des gesamten Purchase to Pay Prozesses. Schauen Sie über den Tellerrand hinaus und werden Sie zum Vorreiter im Unternehmen. Erkennen Sie die Hebel zum digitalen P2P Prozess. Erhalten Sie Empfehlungen zur Optimierung und Digitalisierung von Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Wareneingängen und vor allem Eingangsrechnungen. Erfahren Sie, wie KI (Künstliche Intelligenz) den Rechnungseingang optimieren kann.

Seminarleiter: Toni Reicheneder

Toni Reicheneder ist Berater und Geschäftsführer der solutions4dp. Er kann auf viele praktische Beratungstätigkeit in der Geschäftsprozessreorganisation und Informationslogistik zurückgreifen.

Seminarleiter: Toni Reicheneder

Agenda

09:40 Begrüßung und Vorstellung
10:00 Hebel zur Digitalisierung des Procure to Pay Prozess
  • Optimierung und Zentralisierung der Stammdatenanlage
  • P2P Digitalisierung als ganzheitliche Prozessreorganisation verstehen
  • eInvoices als Bindeglied zwischen Einkauf & Rechnungswesen
11:00 Kaffeepause
11:30 Empfehlungen für die Optimierung des Bestell- und Wareneingangsprozess
  • Veränderungen im Beschaffungsprozess
  • "Bestätigt wie bestellt?" Abweichungen zur Bestellung
  • Automatisierung des Bestell- und Wareneingangsabgleiches
  • Technologische Konzepte und ihre Herausforderungen
  • Diskussion von Best-Practices & Erfahrungswerten
12:30 Gemeinsames Mittagessen
13:30 Empfehlungen für die Digitalisierung der Eingangsrechnungsprozesse
  • Herausforderungen der digitalen und analogen Rechnungsformate
  • Herausforderungen beim Rechnungs- & Wareneingangsabgleich
  • Herausforderungen für die Prüf- und Freigabeprozesse
  • Kriterien für die optimierte Prozessgestaltung
  • Anforderungen für die Gewährleistung der Prozesssicherheit
  • Technologische Konzepte und ihre Herausforderungen
  • Diskussion von Best-Practices & Erfahrungswerten
15:00 Kaffeepause
15:30 Ausblick und weitere Schritte
  • Optimierung durch künstliche Intelligenz im Prozess
  • Empfehlungen bei der Anforderungsanalyse und Anbieterauswahl
  • Diskussion von weiteren Best-Practices & Erfahrungswerten
17:00 Fragen und Abschlussdiskussion
17:15 Ende des Seminartages
18:00 - 21:00 Abendveranstaltung in einem gemütlichen Restaurant, Teilnehmer und Referenten sind eingeladen.
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.