Anwenderkonferenz zum
Einsatz von elektronischen Rechnungen
19. & 20. Mai 2020 | Köln

Auch 2020 diskutieren wieder Experten und Praktiker beim Elektronischen Rechnungstag über die Erfahrungen und die Empfehlungen bei der Einführung und Prozessoptimierung mit elektronischen Rechnungen. Wie schon in München beim Herbst-Event 2019 wird auch der Rechnungstag in Köln zwei parallele Tracks mit Praxisberichte - aus (1) dem privatwirtschaftlichen und (2) dem öffentlichen Bereich haben.

Die Veranstaltung bietet wieder eine Fachkonferenz am 20.05. mit viel Erfahrungsaustausch rund um Fallstudien sowie ein ergänzendes Seminar am Konferenzvortag (19.05.).

Ein erstes Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Konferenz | 20.05.

Im Mittelpunkt der Fachkonferenz am 20.05. stehen Projektberichte zur Einführung und Prozessoptimierung mit elektronischen Rechnungen im Geschäftsverkehr - sowohl bei privatwirtschaftlichen als auch öffentlichen Organisationen. Ergänzt wird die Agenda um Expertenbeiträge mit organisatorischen und rechtlichen Empfehlungen für das Projektmanagement.

Seminar | 19.05.

Das Grundlagen-Seminar am 19.05. bietet Praktikern eine praxisnahe Fortbildung zu wichtigen Fragestellungen in Projekten zur Einführung von elektronischen Rechnungen. Im Mittelpunkt stehen neben den rechtlichen Rahmenbedingungen vor allem die prozessualen Gestaltungsanforderungen bei der Optimierung der Geschäftsprozesse mit elektronischen Rechnungen.

Lassen Sie sich informieren, wenn unser Programm veröffentlicht ist!